… wo Sie Ihren Urlaub günstig buchen können

Urlaub Gran Canaria

Informationen zur Insel

Gran Canaria gehört zu einer der sechs Kanareninsel und liegt knapp 200 km vor der Küste Afrikas. Auf der circa 1560 km² großen, nahezu kreisrunden Vulkaninsel leben etwa 830.000 Menschen (Stand 2008). Hinzukommen jährlich mehr als zwei Millionen Urlauber, da ein Urlaub auf Gran Canaria sich weltweit großer Beliebtheit erfreut. Grund hierfür ist sicherlich mitunter die angenehme Jahresdurchschnittstemperatur von 20 bis 25°C. Dafür sorgen die Passatwinde aus Nordosten. An den Inselbergen müssen die Winde aufsteigen und so kommt es an den nördlichen Hängen häufig Niederschläge. Die Insel ist somit in ihrer Vegetation zweigeteilt: ein feuchter Norden sorgt für reiche Lorbeerwälder und ein eher trockener Süden ist geprägt durch eine Halbwüstenlandschaft mit Wolfsmilchgewächsen und Feigenkakteen. Seit 2005 sind Teile der Insel als Biosphärenreservat geschützt. In der Mitte der Insel lieg der der Vulkan Pico del Pozo des lad Nieves, auf dessen Spitze in den obersten Lagen im Winter häufiger auch Schnee liegt.

Die Hauptstadt von Gran Canaria ist Las Palmas, eine sehr kosmopolitische Stadt. Sie ist geprägt von den vielen verschiedenen Seefahrernationen, die über Jahrhunderte hinweg hier vor Land gingen. Besonders sehenswert in der Hauptstadt ist die gotische Kathedrale mit neoklassischem Stil auf dem Platz Santa Ana, deren Bau bereits kurz nach der Entdeckung Amerikas durch Christopher Kolumbus begann. Kolumbus selbst machte bei seinen Überfahrten gerne einen Zwischenstopp auf der Insel. Daran erinnert auch heute noch das Casa de Colón (Haus des Kolumbus).

Weitere Unternehmungen im Urlaub auf Gran Canaria

Beliebte Städte für Urlaub auf Gran Canaria sind Maspalomas, Playa del Inglés und San Agustin, alle im Süden der Insel gelegen. Im Inneren sind die Touristengebiete weniger erschlossen, aber auch hier finden sich einige interessante Städt.

Der Besuch des Palmitos Parks sollte zum Programm bei einem Urlaub auf Gran Canaria dazugehören. Er liegt in einem Gebirgstal in der Nähe von Maspalomas und ist Heimatort vieler verschiedener Vogelarten wie zum Beispiel Tukane, Paradiesvögel und Kolibris sowie zahlreicher exotischer Pflanzen.

Mundo Aborigen bedeutet so viel wie „Welt der Eingeborenen“ und meint das Freilichtmuseum der Gemeinde San Bartolomé de Tirajana. Das Museum bietet archäologische Einblicke in die Lebensweise der Guanchen vor der Eroberung von Gran Canaria durch die Spanier.

Auch der Trinkwasser-Staudamm im Barranco, der Botanische Garten Jardin Canario in Tafira Alta als auch der Kakteenpart Cacatualdea bei San Nicolás de Tolentino und die Höhlen von Artenara sind einen Besuch wert.